Gemeinde Meine

Gemeinde Meine

Artikel der Papenteicher Nachrichten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich, den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

UHB03

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

PN 02-2020 / Gemeinde Meine

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

die Sitzungstermine haben zwar noch nicht begonnen, aber zurzeit jagt ein Termin den nächsten.

Unter anderem hat eine Veranstaltung zum Glasfaserausbau stattgefunden. Wie Sie wissen, hat der Landkreis Gifhorn
im Jahr 2016 die Errichtung eines Glasfaserringsnetzes beschlossen. Dieses Projekt wird mit Fördergeldern vom Bund
und vom Land gestützt. Das Internet ist die digitale Zukunft.

Seit 2019 findet die Vermarktung bereits statt. Dazu wurde der gesamte Landkreis in sogenannte Vermarktungscluster eingeteilt.
Nun ist das Vermarktungscluster fünf dran, zu dem die Samtgemeinde Papenteich gehört.

In den einzelnen Vermarktungsclustern wurden die sogenannten weißen Flecken ermittelt. Zu diesen weißen Flecken gehören
Haushalte mit einer Datenübertragung von weniger als 30 Mbit/s. Diese weißen Flecken werden durch den freien Markt nicht
erschlossen, und der Landkreis darf diese Marktlücken mit Fördermitteln schließen.
In der Gemeinde Meine haben wir einen weißen Fleck, und dies ist ein Teil von Abbesbüttel.
In Abbesbüttel gibt es 160 Adressen im sogenannten weißen Fleck.

Hier wird nun die Net Services GmbH & Co. KG tätig, die den Glasfaserausbau unter der Marke
„GIFFInet -Landkreis Gifhorn Fast Internet“ vermarktet.
Die Net Services GmbH & Co. KG berät am 23. März 2020 in der Zeit von 15:30 bis 19:00 Uhr im Sportgemeinschaftshaus
Abbesbüttel
Bürger, die Interesse an einer schnellen Internetverbindung und an GIFFI haben. Platt gesagt besteht für die Bürger,
die im weißen Fleck leben, die Möglichkeit, einen Glasfaseranschluss direkt an das Haus zu bekommen, der nichts kostet.
Im Gegenzug muss sich der Bürger aber verpflichten, zwei Jahre lang GIFFInet in Anspruch zu nehmen.
Damit der weiße Fleck aber an das Glasfaserringnetz angeschlossen wird, müssen 40 % der betroffenen Haushalte den Anschluss
wollen, was für mich bedeutet, dass mindestens 40 % der Betroffenen einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben müssen.

Für alle anderen, die nicht zu einem sogenannten weißen Fleck gehören, ist der Breitbandausbau in der Samtgemeinde Papenteich
aber auch interessant. Es gibt nämlich auch ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren. Jeder Bürger, der einem schwarzen
Fleck zuzuordnen ist, kann sein Interesse an GIFFInet bekunden. Hier wird dann durch die Net Services geprüft, ob es möglicherweise
auch wirtschaftlich sein könnte, auch in den sogenannten schwarzen Flecken tätig zu werden. Ihr Interesse an GIFFInet können Sie
bekunden unter www.giffinet.de oder telefonisch unter 0800 55 66 022 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Es fanden auch Gespräche mit Vertretern des Vereins Zuckerrübchen, mit Vertretern des Landkreises Gifhorn, mit den Vertretern
der Fraktionen aus dem Gemeinderat Meine und der Verwaltung statt. Das Ergebnis ist ein Betriebsführungsvertrag zwischen
der Gemeinde Meine und dem Verein Zuckerrübchen. Der Verein hat bereits signalisiert, diesen Vertrag unterzeichnen zu wollen.
Hier muss nun der Gemeinderat in seiner ersten Sitzung im März 2020 entscheiden, ob dieser Vertrag geschlossen werden soll oder nicht.
Sollte es zum Vertragsschluss kommen, hätten wir, denke ich, einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht.

Kopfzerbrechen hat uns in der Gemeinde der Haushaltsentwurf 2020 gemacht. Dieser wird nun in den kommenden Ausschusssitzungen
im Februar und März beraten und hoffentlich auch in der Ratssitzung im März 2020 beschlossen werden.

Vom Neujahrsempfang der Gemeinde Meine und den Bürgerabenden in den Ortsteilen werde ich in der nächsten Ausgabe
der Papenteicher Nachrichten berichten.

Ihre
Ute Heinsohn-Buchmann

 

PN 01-2020 / Gemeinde Meine

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

das Jahr 2020 ist noch nicht so alt, deshalb wünsche ich Ihnen für das neue Jahr nochmals alles erdenklich Gute.

Eine gute Nachricht habe ich auch für Sie: Wir konnten ein Unternehmen finden, dass unsere Sinkkästen reinigt.
So hat der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Meine noch im letzten Jahr ohne Einhaltung von Antragsfristen
und sonstigen Formalien beschlossen, dem Unternehmen den Auftrag zu erteilen, kurzfristig die ca. 2000 Sinkkästen
der Gemeinde Meine zu reinigen. Allerdings bezieht sich die Auftragserteilung zunächst nur auf eine einmalige Reinigung,
die kurzfristig erfolgen soll.

Und nun komme ich auch schon zu den Nachrichten, die zwei Seiten haben. Der zweite stellvertretende Bürgermeister,
Herr Christian Rode, hat sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt. Ich bedaure dies sehr, und ich danke Herrn Rode
für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren. Erfreulich ist, dass der Rat in der letzten Ratssitzung des Jahres
2019 einen Nachfolger gewählt hat. Unser neuer zweite stellvertretende Bürgermeister ist Herr Manfred Lasetzki aus Meine.
Herzlichen Glückwunsch und auf gute Zusammenarbeit!

Erfreulich ist auch, dass die Wasserleitung in Abbesbüttel im Bereich der Vordorfer Straße erneuert wird.
Verbunden ist dies aber mit Straßensperrungen in diesem Bereich bis zum 30. April 2020.

Und nun wende ich mich sozusagen in eigener Sache an Sie:
Als Bürgermeisterin der Gemeinde Meine habe ich die Beschlüsse des Rates der Gemeinde Meine umzusetzen.
Diese Beschlüsse sind für mich bindend, egal, ob sie mir gefallen oder nicht. Dies bedeutet aber nicht, dass die
Bürgermeisterin oder der Verwaltungsleiter persönlich einem anderen etwas verweigern.
Wir erleben es immer wieder, „an den Pranger gestellt zu werden“ für etwas, was letztendlich auf Ratsbeschlüssen bzw.
auf Beschlüssen des Verwaltungsausschusses beruht und nicht auf einsamen Entscheidungen der Bürgermeisterin.

Deshalb nehme ich jetzt diese Gelegenheit auch zum Anlass, nochmals dringend darum zu bitten, dem Ehrenamt mit
zumindest ein wenig Achtung gegenüber zu treten. Alle Ratsmitglieder und auch die Bürgermeisterin sind in ihrer Freizeit
für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Meine tätig. Kein Ratsmitglied und die Bürgermeisterin auch nicht handeln
zum Nachteil der Meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Unsere Mitarbeiter in der Gemeinde -sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung als auch unsere
Mitarbeiter im Bauhof- und auch die Bürgermeisterin werden in Schreiben, E-Mails, Telefonaten und in öffentlichen
Sitzungen beleidigt und herabgewürdigt, was das Zeug hält. Selbst Ratsmitglieder schrecken nicht davor zurück,
die Kompetenz der Verwaltung öffentlich infrage zu stellen und auch Mitarbeiter als „faul“ zu bezeichnen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind immer für Sie da und treten Ihnen offen und freundlich gegenüber.
Das dürfen und müssen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber auch von Ihnen allen erwarten können.
Wie heißt es so schön „der Ton macht die Musik“. Vielleicht können wir uns in 2020 ein wenig anstrengen und versuchen,
immer den richtigen Ton zu treffen. In diesem Sinne nochmals alle guten Wünsche für 2020!

Ihre
Ute Heinsohn-Buchman

Hier stehen Ihnen aktuelle und ältere Ausgaben als PDF zur Verfügung.

 Archiv der Papenteichnachrichten (PDF-Format)
2020   01 02                    
2019 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 10 11 12
2017   01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12
2016   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
12
2015   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2014   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2013   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2012   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2011   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 
 2010   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2009   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10  11  12