Gemeinde Meine

Artikel der Papenteicher Nachrichten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich, den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

UHB03

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

PN 02-2024 / Gemeinde Meine___________________________________________________________________

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

das Gemeindezentrum Meine hat seit dem 1. Januar 2024 neue Pächter.
Herr Selami Demirdogan und sein Team haben den Saalbetrieb (EventWerk) gestartet. Mit den Landfrauen und der Jahreshauptversammlung hatte das
Pächterteam am 23. Januar 2024 Premiere. Am 24. Januar folgte der Neujahrsempfang der Gemeinde Meine, zu dem Vertreter aller Vereine, Verbände,
Institutionen, Kirchen und auch Feuerwehren eingeladen waren. Mich persönlich hat das Team überzeugt, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

Wir alle können gespannt sein auf die Eröffnung des Restaurants (KüchenWerk). Die Eröffnung ist für Februar geplant; zuvor soll es einen Tag der
offenen Tür zum Kennenlernen geben.

Mit dem Schuljahr 2026/2027 ist die ganztägige Betreuung der Grundschulkinder Pflicht. Diese ganztägige Betreuung kann über den Hort oder die
Ganztagsschule erfolgen. Der Rat der Samtgemeinde Papenteich hat sich für die Ganztagsschule auch in Meine entschieden, sodass die Betreuung
über den Hort in Meine in den nächsten Jahren auslaufen wird. Die neue Direktorin der Grundschule Meine, Frau Marieke Lünsmann, hat in atemberaubender
Geschwindigkeit ein Konzept für die Einführung des Ganztages in Meine erarbeitet und gemeinsam mit der Samtgemeinde Papenteich, der Gemeinde Meine
und den Gremien der Grundschule Meine soweit gebracht, dass der Samtgemeinderat der Einführung des sukzessiven Ganztagsbetriebes zugestimmt hat.
So beginnt der Ganztag mit dem Schuljahr 2024/2025 zunächst nur für die neuen Erstklässler. Dies hat dann zur Konsequenz, dass es Neuzugänge im Hort
nicht mehr geben wird.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Hort bleiben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Gemeinde Meine. Die Auflösung des Hortes hat keine
Auflösung von Beschäftigungsverhältnissen zur Folge.

Von der GIFFInet gibt es erfreuliche -endlich- Nachrichten: Das Vergabeverfahren für das Vermarktungsgebiet 5 (Baulos 8) konnte erfolgreich abgeschlossen
werden. Der Landkreis und das Unternehmen Osterburger Straßen-, Tief- und Hochbau GmbH (kurz OST BAU) bereiten den Baustart vor.
Der Baubeginn in der Samtgemeinde Papenteich und damit auch im Gebiet der Gemeinde Meine wird dann hoffentlich Ende des ersten Quartals 2024 erfolgen.
Bei Fragen können Sie sich gern an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Landkreises Gifhorn oder an die GIFFInet wenden.

Die Sitzungsfolge für das 1.Quartal 2024 beginnt in der Gemeinde Meine am 13. Februar mit dem Finanzausschuss, auf den am 14. Februar der Kultur und
Sportausschuss folgt. Am 19. Februar tagt der Umwelt und Planungsausschuss. Am 27. Februar tagt der Bauausschuss, und am 29. Februar tagt der Jugend-
und Seniorenausschuss der Gemeinde Meine. Am 5. März folgt der Finanzausschuss. Die Ratssitzung des Gemeinderates der Gemeinde Meine soll am
14. März 2024 stattfinden.

Hinweisen möchte ich an dieser Stelle schon jetzt auf eine geplante Veranstaltung der Umweltgruppe des Gemeinderates Meine am 17. April 2024
um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum Meine. Frau Kerstin Fricke von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wird zum Thema
„Artenvielfalt fördern in Garten, Gemeinde und Gemarkung“ referieren.

Weiter weise ich darauf hin, dass am 20. April 2024 in gewohnter Weise das Bockbierfest auf dem Festplatz der Gemeinde Meine stattfindet.
Zum Auftakt wird der Feuerwehrmusikzug Meine uns in Stimmung bringen, und er hat eine große Überraschung für uns im Gepäck.

Vielleicht darf ich in der nächsten Ausgabe mehr verraten. Bis dahin

Ihre
     Ute Heinsohn-Buchmann

 

PN 01-2024 / Gemeinde Meine___________________________________________________________________

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

Wenn das alte Jahr erfolgreich war,
dann freue dich aufs Neue.
Und war es schlecht,
ja dann erst recht.
(Albert Einstein)

Mit diesen Worten von Albert Einstein begrüße ich Sie im neuen Jahr 2024.

Noch im letzten Jahr, am 20. Dezember 2023, hat die Ratssitzung des Gemeinderates Meine stattgefunden. In dieser Ratssitzung hat der Gemeinderat
die Richtlinien zur Errichtung von Freiflächen – Photovoltaikanlagen (FFPV-Anlagen) in der Gemeinde Meine beschlossen.
Unter anderem ist vorgesehen, dass die Errichtung von Freiflächen- Photovoltaikanlagen auf Flächen entlang von Verkehrsadern wie z.B. Straßen,
Bahnstrecken usw. bevorzugt behandelt wird. Vorgesehen ist weiter, dass einzelne zusammenhängende Freiflächen - Photovoltaikanlagen nicht größer
als 10 ha sein dürfen. Auch dürfen nur Flächen mit geringer Bodenfruchtbarkeit bis 35 durchschnittlichen Bodenpunkten in Anspruch genommen werden.
Die Richtlinie beinhaltet auch, dass die Gesamtfläche von Freiflächen- Photovoltaikanlagen 2 % der gesamten Gemeindefläche nicht überschreiten darf,
was rund 78 ha entspricht. Mit der Richtlinie wird auch ein Abstand zur nächsten Wohnbebauung festgelegt. Festgelegt wird weiter, dass jeder Solarpark
durch Zaun und Sichtschutzhecke abgegrenzt werden muss.

Ansonsten stand die Ratssitzung schon im Zeichen des Haushaltsentwurfes für das Jahr 2024. Der Entwurf des Haushaltes für die Gemeinde Meine
endet mit einem Defizit im Ergebnishaushalt von ca. 350.000,00 €.

Dieses Defizit ist zum einen durch die Tariferhöhung im öffentlichen Dienst und zum anderen durch die Steuerentlastungsgesetze des Bundes entstanden.
Durch die Steuerentlastung verfügt auch die Gemeinde Meine im Jahr 2024 über wesentlich weniger Einkommensteuer als noch im Vorjahr.

Mit diesem Defizit im Ergebnishaushalt können wir unsere Kredite nicht tilgen, und unser Haushalt ist nicht genehmigungsfähig. Um das Defizit auszugleichen,
werden wir aller Voraussicht nach von der Möglichkeit der Steuererhöhung (Gewerbesteuer und Grundsteuer) Gebrauch machen müssen.

Im Hinblick auf das Gemeindezentrum Meine gibt es eine gute Nachricht. Am 22.12.2023 wollen wir den Pachtvertrag mit unserem neuen Pächter
für das Gemeindezentrum Meine unterzeichnen. Der neue Pächter möchte am 1. Januar 2024 starten und beabsichtigt, im Januar einen Tag der offenen Tür
zu veranstalten. Die Einrichtung des Restaurants, des Eingangsbereiches und des Atriums werden sich komplett von dem unterscheiden, was Sie kennen.
Sie können gespannt sein!

Anmerkung der Unterzeichnerin:
Die Vertragsunterzeichnung findet nach dem Redaktionsschluss für die Papenteicher Nachrichten für den Monat Januar 2024 statt; Redaktionsschluss
ist der 22. Dezember 2023, 9:00 Uhr. Da genau zu diesem Zeitpunkt die Vertragsunterzeichnung stattfinden soll, habe ich meinen Bericht für die
Papenteicher Nachrichten für den Monat Januar 2024 daher am 21. Dezember 2023 geschrieben).

Ihre
     Ute Heinsohn-Buchmann

 

Hier stehen Ihnen aktuelle und ältere Ausgaben als PDF zur Verfügung.

 Archiv der Papenteichnachrichten
2024   01 02                    
2023   01 02 03 04  05  06  07  08  09  10  11  12
2022   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2021   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2020   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2019   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 10 11 12
2017   01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12